Hauptmenue

Bildpunkt: Veränderungen Ehe - Familie - Kommunion...

BILDungsPUNKT




















 

 







      



BILDungsPUNKT, das heißt:

- Aktuelle Themen aufgreifen

- Christliche Positionen ins Gespräch bringen

- Gesellschaftliche Vorgänge durch gute Informationen mitgestalten

- Kulturelle Akzente setzen

 

Der BILDungsPUNKT im Westen Bielefelds ist eine Initiative der katholischen Kirche. In Zusammenarbeit unterschiedlicher Bildungsträger werden interessante Veranstaltungen zu den verschiedensten Feldern der Gesellschaft und des Glaubens angeboten. Es sollen Einblicke gewährt, Gesprächsplattformen geboten und Hintergründe beleuchtet werden. Der BILDungsPUNKT wählt klassische ebenso wie ungewöhnliche Zugänge: Vorträge, Konzerte, Filme, Gespräche. In der Mehrzahl handelt es sich um kompakte Impulse an einem Abend oder Nachmittag, in Einzelfällen um Intensivangebote über mehrere Tage.

Denn Christen interessieren sich für gesellschaftliche Vorgänge, sie fragen nach Hintergründen und suchen Erläuterungen. Menschen heutiger Zeit innerhalb und außerhalb der Kirchen wünschen Hinweise, welcher Diskussionsstand in der Theologie aktuell ist. Moderne kulturelle Initiativen verarbeiten auf ihre Weise religiöse Themen. Die Verschiedenartigkeit der Zugänge im BILDungsPUNKT im Westen Bielefelds verbindet diese Anliegen durch methodische Vielfalt und gehaltvolle Informationen.

 

Laden Sie sich gerne das aktuelle Programm herunter:

BILDungsPUNKT - Flyer


Herzlich willkommen zu unseren Vorträgen













 



Dem Bildpunktteam gehören an: Dr. Martin Bonse, Dr. Bernard Winkelmann, Herlinde Jolk, Ole Weigelt, Dr. Thomas Nauerth, Pfr. Jacobs, Christiane Möller, Dr. Uwe Adam und Petra Block - die drei letztgenannten leider nicht im Bild. Frau Block wirkt im Team mit als Vertreterin der katholischen Bildungsstätte (kbs), Frau Jolk und Frau Möller bringen ihre Erfahrungen ein aus der Arbeit des katholischen Bildungswerkes (kbw), dem Zusammenschluss von ehrenamtlichen Kräften, die die Bildungsarbeit im Dekanat fördern.




Veranstaltungen 2012 | 2.Halbjahr

Fremd und faszinierend
Die Koptische Kirche und die Rolle der Orientalisch-orthodoxen Kirchen im ökumenischen Dialog.

Dienstag, 26.06.12, 20:00 Uhr, Pfarrheim Heilig Geist, Spandauer Allee 48, 33619 Bielefeld
Koptische Christen aus Ägypten und orientalisch-orthodoxe Christen aus Syrien und dem Irak leben seit einigen Jahren in zunehmender Zahl in Ostwestfalen und bereichern die ökumenische Vielfalt. Ihre Geschichte und Liturgie sind eindrucksvoll, ihr Lebenszeugnis als Christen steht weltweit im Blickpunkt, die ökumenischen Kontakte werden zunehmend intensiver.
Referent: Dr. Johannes Oeldemann, Johann-Adam-Möhler Institut für Ökumenik in Paderborn

Konzert am Jostberg »Sonnengesang«
Sonntag, 02.09.2012, 16:00 Uhr, Kirchenruine am Jostberg
Ein musikalischer Lebenslauf des Franz von Assisi.
Das Leben eines der wichtigsten christlichen Zeugen und Heiligen wird mit Mitteln der Musik und des Tanzes nachgezeichnet. In der Ruine der ehemaligen Klosterkirche am Jostberg sind mittel-alterlich anmutende Klängen zu hören. Die Botschaft des Franziskus erklingt an einem alten Ort der franziskanischen Tradition. Vortragende: Ensemble Commedia Nova, Gabriele Bultmann und Daniele Ruzzier

Oikocredit
Dienstag, 18.09.2012, 20:00 Uhr, Pfarrheim Heilig Geist, Spandauer Allee 48, 33619 Bielefeld
»Geld, das dem Leben dient« Verantwortlicher christlicher Umgang mit Geld – kreative Umsetzung biblischer Weisungen in Bankstrukturen. Eine morderne kirchliche Erfolgsgeschichte. Referent: Pfr. Wennemar Schweer, Gütersloh

»Hoffnungsperspektiven über den Tod hinaus«
Mittwoch, 26.09.2012, 14:00 Uhr, Bildungstag für Frauen im Citykloster, Klosterplatz 2, 33602 Bielefeld
»Herr, du hast Worte ewigen Lebens«. Hoffnungsbilder im Licht des Osterglaubens. Das Sterben gehört wie das Geborenwerden zum Leben dazu. Die Botschaft des Glaubens ist eine Stärkung: der Tod hat nicht das letzte Wort, sondern ist Eingangstor in das ewige Leben. Referentin: Bärbel Lödige. Anmeldung erforderlich: bildpunkt@hgbi.de

Familienpuzzle: Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt.
Freitag, 28.09.12 – Sonntag, 30.09.2012
Freitag ab 17:00 Uhr, Sonntag bis nach dem Mittagessen.
Ein Wochenende für Familien auf dem Kupferberg Detmold. Wie führe ich Kinder verantwortungsvoll zu Glauben? Wie können Familien Stützung durch die christliche Gemeinschaft gewinnen? Teils spielerisch, teils durch Gespräche werden Sie die besonderen Möglichkeiten christlicher Gemeindwirklichkeit erleben und durchdenken. Jugendbildungsstätte Kupferberg, Auf dem Kupferberg 1, 32758 Detmold. Leitung: Pastor Th. Metten, Joachim Langer. Anmeldung erforderlich: bildpunkt@hgbi.de

»Trinität im interreligiösen Dialog«
Dienstag, 18.10.2012, 20:00 Uhr, Pfarrheim Heilig Geist, Spandauer Allee 48, 33619 Bielefeld
Der christliche Glaube an den dreieinen Gott gilt oft als Hindernis des interreligiösen Dialogs, auch bei den monotheistischen Schwesterreligionen des Christentums. Die Trinitätslehre vermag bei genauerer Betrachtung jedoch entscheidende Impulse für die interreligiöse Verständigung zu geben. Referent: Prof. Dr. Klaus von Stosch

Lebenslinien
Dienstag, 06.11.2012, 20:00 Uhr,  Pfarrheim Heilig Geist, Spandauer Allee 48, 33619 Bielefeld
Der Abend widmet sich Menschen, die für andere da waren ohne Aufhebens davon zu machen – einer mutigen Malerin, einem liebevollen Dichter und einem heiteren Professor. Referent: Germanist und Lyriker Dr. Christophe Fricker

»Als Häftling im Frauenlager Ravensbrück geboren.«
Dienstag, 13.11.2012, 16:00 Uhr, Pfarrheim Heilig Geist, Spandauer Allee 48, 33619 Bielefeld
Ein Tatsachenbericht aus eignener Erfahrung. Referentin: I. Prochnow


Hintergrund der Initiative BILDungsPUNKT


Die Botschaft Jesu ist eine gute Botschaft. Die Botschaft Jesu ist eine Frohe Botschaft. Sie ist eine Botschaft, die möglichst viele Menschen erreichen soll!

Der neue Bildpunkt „Im Bielefelder Westen“ soll entsprechend dem Konzept des Erzbistums Paderborn die katholische Bildungsarbeit für ein größeres Gebiet in einer Gegend bündeln. Er soll die bestehenden Bildungsveranstaltungen einem weiteren Kreis zugänglich machen und neue Initiativen auf den Weg bringen.

In Bielefeld gibt es zwar eine katholische Bildungsstätte in der Turnerstraße, aber Interessierte aus dem weitläufigen Dekanat, das sich
bis Detmold oder sogar Bad Pyrmont erstreckt, können nicht immer zu Veranstaltungen an diesen einen Ort kommen würden. Andererseits machen zwar die einzelnen Pfarreien ihre eigene Bildungsarbeit z.B. durch Angebote von Vorträgen, und auch die katholischen Verbände sind in diesem Feld aktiv. Diese Impulse werden aber oft nur von einem kleineren Kreis überhaupt bemerkt.

 

BILDungsPUNKTe sollen im Erzbistum Paderborn in Zukunft regional die Veranstaltungen bestehender Träger bündeln und dann im größeren Programm des Bildungswerkes und der Bildungsstätte veröffentlichen. Gleichzeitig wird von dieser Seite auch die Verbreitung über das Internet übernommen, damit noch ein größerer Interessentenkreis angesprochen werden kann. Ein Bildpunktteam soll diese Arbeit kontinuierlich begleiten und mit seinen eigenen Ideen zusätzlich fördern. Im Herbst 2011 hat sich im Westen Bielefelds ein solches Team gebildet.

 

 

Haben Sie selbst Vorschläge für Themen, suchen Sie Informationen zu einer Frage?
Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns unter: bildpunkt@hgbi.de

Sie suchen...